Tierärztin Karen
ganzheitliche Tiermedizin

 

TherapeutischerUltraschall (Phonophorese)   

 

Ultraschalltherapiegeräte erzeugen  eine hochfrequente Spannung, die der  auf die Haut aufgesetzte Schallkopf zu einer mechanischen Schwingung umsetzt. Damit wird im KörpergewebeWärme erzeugt. Mit Hilfe eines aufgetragenen Gels auf den Ultraschallkopf dringt die Ultraschallwelle gut in das Körpergewebe ein. Die Reichweite der Phonophorese ist frequenzabhängig, verwendet werden in der Regel 3 Megaherz(=MHz) Geräte. Die Phonophorese eignet sich besonders gut zur Therapie kleiner Gelenke, Sehnen und Sehnenansätze (Hierbei ist auch der Unterschied zur Matrix-Rhythmus-Therapie zu sehen, wobei die Schallquelle nicht so nah an die knöchernen Ansätze gehen darf).

 

Beim therapeutischen Ultraschall werden Schallwellen mit einer Frequenz oberhalb des Hörbereichs angewandt. Diese Wellen erzeugen eine mechanische Vibrationswirkung (Mikromassage) und je nach Frequenz eineTiefenwärme bildung. Die Ultraschallbehandlung bewirkt eine Schmerzlinderung,Stoffwechselverbesserung, Lösen von Gewebeverklebungen, Durchblutungsverbesserung, Muskelentspannung und Förderung der Gewebeheilung.

auch in der Humanmedizin wird der Therapeutische Ultra-Schall immer häufiger eingesetzt, da dieser nicht nur deutlichtiefer sondern auch "bekömmlicher" eindringt. Wellen zerstören vordergründig bei weitem nicht soviele Strukturen wie "Schnitte".